Felispirit-Yoga

Was ist Yoga?

Das fragte sich Felicitas bereits in den 1970er Jahren, als die Mutter ihrer Sandkistenfreundin regelmäßig zum Yoga ging.

Mit 19 Jahren besuchte sie ihren ersten Yogakurs in der Mitte von Deutschland und zahlreiche weitere in West-, Süd- und Norddeutschland folgten.

Seit mehr als 35 Jahren ist Yoga ein essentieller Bestandteil ihres Lebens.

Um es mit den Worten von dem großen Yogameister Sri Aurobindo auszudrücken:

All live is Yoga.

2004 begann sie – als alleinerziehende berufstätige Mutter von vier kleinen Kindern – ihre Ausbildung zur zertifizierten Pranaheilerin, 2005 + 06 lernte sie von Grandmaster Choa Kok Sui, dem Begründer der Pranaheilung, Arhatic Yoga, bevor er 2007 seinen physischen Körper verließ.

Kristalle zur Pranaheilung

Im selben Jahr absolvierte Felicitas gemeinsam mit ihrem zweiten Ehemann Wolfgang in Tanjavur/Südindien bei Master Sai Cholleti die damals erste Sri Sai Prana Yoga Lehrerin Ausbildung und eröffnete am 1.12.2007 in Niedersachsen die “Erste Sri Sai Prana Yoga Schule Hollenstedt”. 

Im Mai 2008 fand der Prana-Weltkongress erstmalig in Deutschland und Hamburg statt mit anschließendem Wesak-Fest (weltweit wird da Buddhas Geburtstag gefeiert), bei dem Felicitas und Wolfgang im Hamburger Orga-Team mitgewirkt haben.

Beide bildeten sich seit 2008 bei zahlreichen inspirierenden Yoga- und Ayurveda-Kongressen von Yoga Vidya in Horn-Bad Meinberg weiter.

Im Laufe der Jahre entwickelten sie ihren eigenen individuellen intuitiven Yogastil: felispirit-Yoga.

Familie, Freund*innen und viele Mitmenschen entdeckten dadurch Pranaheilung, Yoga, Ayurveda, Meditation und den Feet-up-Trainer (sog. Kopfstand-Hocker) und integrierten es in ihr Leben.

2011 ging es als Yoga-Heil-Zentrum Nordheide in Buchholz/Nordheide erfolgreich weiter.

2019 fand dort die erste 100 Stunden+-Felispirit-Basis-Yoga-Lehrer*in-Ausbildung statt, die als Besonderheit den Feet-Up-Trainer mit integriert und zum Ausbildungs-Motto macht:

“Herz-über-Kopf – Wechsel mal die Perspektive”.

Der indische Ayurveda-Arzt Dr. Prerak Shah bereicherte die Ausbildung in Buchholz mit seinem ganz persönlichen Erfahrungsschatz.

(mehr zur felispirit-Ausbildung siehe unter Ausbildung)

Bis zum ersten Corona-Lockdown am 16. März 2020 unterrichtete ein stetig wachsendes felispirit-Yoga-Team mehrmals wöchentlich an verschiedenen Orten in der Nordheide:

  • Yoga-Kurse für Schwangere, Mütter mit Baby, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen, mit FeetUp Trainer 

Im April 2020 sollte eine große Ost-Europa-Yoga-Tour im umgebauten 7,5 t Wohn-Lkw starten.

Die Coronoa-Pandemie änderte alles. Ende Mai 2020 durfte mit weitreichenden Hygiene-Auflagen und der halben Anzahl an Kurteilnehmer*innen wieder Yoga vor Ort unterrichtet werden.

Am 31.10.2020 wurde das Yoga-Heil-Zentrum Nordheide in Buchholz/Niedersachsen pandemiebedingt nach 13 Jahren geschlossen.

Am 6.12.2020 zogen die Gerulls nach Sachsen um, zuerst ins wunderschöne Käbschütztal bei Meißen und neun Monate später nach Waldheim, der Perle der Zschopau, nahe der schönsten sächsischen Burg Kriebstein. (Diese war sogar vor der Enteignung bis 1945 im von Arnimschen Familienbesitz. 🙂)

Nach dem corona-lockdown-bedingten Sabbatical unterrichtet Felicitas seit 2022 in Mittelsachsen wieder mit großer Freude und Dankbarkeit ihre intuitiven felispirit-Yoga-Kurse.

Vom 16.6. bis 20.10.2023 ließ Felicitas sich schließlich von Melanie Unara Salomon an der Golden GODdess Academy zur GoldenMatrix369 Top-Leaderin ausbilden und startet am 11.11.2023 ihren Online-Business als spirituelle Mentorin vor allem für junge Menschen. Juhu!